Update 38 – Coronavirus

Die Coronazahlen haben sich in den letzten Wochen im Kanton Zürich auf hohem Niveau stabilisiert, die epidemiologische Lage bleibt aber nach wie vor sehr unsicher. Die repetitiven Pooltests werden daher in Eglisau bis auf Weiteres fortgesetzt. Alle Ergebnisse der Reihentestungen in Eglisau waren letzte Woche erfreulicherweise wieder negativ, es gab keine Krankheitsfälle und niemand musste in Quarantäne.

Die Spucktestungen sind unterdessen in unserer Schule Routine. Nach anfänglichen Verzögerungen bei einigen Rückmeldungen des Labors nach den Sommerferien, treffen die Resultate der Testungen nun wieder in maximal 24 bis 36 Stunden bei uns ein. Bei einem allfälligen positiven Pooltestergebnis dürfen alle betroffenen Kinder ohne Symptome die Schule weiterhin besuchen, die Kinder dieser Klasse müssen aber neu und bis zum Vorliegen der Einzelresultate präventiv Masken tragen.

Das repetitive Testen ist – neben dem Impfen, dem regelmässige Lüften der Räume sowie dem Einhalten von Hygiene und Abstandsregeln – die Massnahme, die Ansteckungsketten unterbricht und uns ermöglicht, den Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten. Nochmals erinnern möchten wir Sie deshalb daran, die Einverständniserklärung für die freiwilligen repetitiven Spucktestungen auszufüllen und einzureichen. Die eingereichte An- oder Abmeldung Ihres Kindes können Sie später wieder ändern. Das Formular der Einverständniserklärung finden Sie >> hier. Wir bitten Sie, sofern nicht bereits erfolgt, das Formular der Schulverwaltung abzugeben oder per Mail einzusenden: schulverwaltung@schule-eglisau.ch.

Auf den Schulbetrieb hat die vom Bundesrat neu verordnete Zertifikatspflicht derzeit keine Auswirkung. Einzig in der Bibliothek gilt ab 13.9.2021 für ausserschulische Nutzungen die Covid-Zertifikatspflicht.

 

Aktuelles

Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfeld