Elternmitwirkung (EMW)

Der Vorstand der Elternmitwirkung setzt sich aus fünf Personen zusammen, der sich jährlich zu mehreren Sitzungen im Team und in den verschiedenen Projektgruppen trifft. Er ist verantwortlich für die Koordination und Kommunikation nach Aussen und in die verschiedenen Gremien. Er koordiniert und leitet die Delegiertenversammlung im Herbst und die Generalversammlung im Juni. Im erweiterten Vorstand ist eine Schulleitung oder eine Teamvertretung aus jedem Schulhaus, ein Behördenmitglied der Schulpflege sowie eine Vertretung der Schulsozialarbeit vertreten. Bei allen Sitzungen wird ein Protokoll geführt.

Reglement Elternmitwirkung

Vorstand Schuljahr 2021/2022

Vertretung Eltern

Peter Daniela, Präsidium
daniela.peter@schule-eglisau.ch

Wibke Schulte, Aktuariat
wibke.schulte@schule-eglisau.ch

Nienborg Kristine, Veranstaltungen Eltern
kristine.nienborg@schule-eglisau.ch

Susanne Zeh, Veranstaltungen Kinder
susanne.zeh@schule-eglisau.ch

Sibylle Schmid, Beisitz Schulwegsicherheit und Pedibus
sibylle.schmid@schule-eglisau.ch

Kontakt bei Fragen/Anliegen/Interesse an der Mitarbeit:
Daniela Peter (daniela.peter@schule-eglisau.ch)

Wir freuen uns auf einen aktiven Austausch zwischen Eltern, Schule und SchülerInnen, als Zeichen einer lebendigen Schule.

Elternmitwirkung – Aktivitäten

Medienprofis
Im Rahmen der «Medienprofis-Elternveranstaltung» vermitteln Moderatorinnen und Moderatoren praxis-bezogenes Wissen rund um die Nutzung digitaler Medien von Kindern und Jugendlichen. Die
Teilnehmenden erhalten fachlichen Input, reflektieren ihr eigenes Medienverhalten und diskutieren, wie sie die konstruktive Mediennutzung ihrer Kinder fördern können.
Weitere Informationen finden Sie >> hier

MFM-Projekt Sexualpädagogische Prävention für Mädchen und Jungen in der 5. Klasse
Ein Tagesworkshop in der Mädchen und Jungen getrennt voneinander Informationen über die Vorgänge rund um Pubertät, Zyklusgeschehen, Schwangerschaft und Fruchtbarkeit erhalten. 

Pedibus
Ein Bus auf Füssen, der von interessierten Eltern organisiert wird und das Ziel hat, die Kinder in Gruppen, am Anfang begleitet von Mama oder Papa, den Kindergartenweg gemeinsam bewältigen zu lassen. Das fördert schon in jungen Jahren die Selbständigkeit, hilft die sozialen Kontakte zu stärken /knüpfen und ist dazu noch gesund, da die Kinder schon am Morgen an der frischen Luft sind.

Velofahrkurs mit ProVelo
In Zusammenarbeit mit ProVelo bietet die EMW diesen Kurs an einem Nachmittag an. Die Termine werden von ProVelo vorgegeben und online aufgeschaltet. Relevant ist der Kurs vor allem für Kinder bis zur 3. Klasse, die ab der 4. Klasse den Rhein bzw. die Brücke überqueren müssen, um in die Schule zu gelangen. Der Kurs ist allerdings auch für jüngere oder ältere Kinder, die noch unsicher im Strassenverkehr sind, sehr gut geeignet.

Veloflick Nachmittag
Unter dem Motto „pimp your ride“ haben die Kinder die Möglichkeit, ihr Velo fachmännisch kontrollieren zu lassen und selbst zu flicken. Dieser Nachmittag findet einmal pro Jahr statt. 

Ergonomie
Die Lehrpersonen werden geschult und unterstützt durch Fachpersonen, damit sie das ergonomische Einstellen von Tischen und Stühlen mehrheitlich selbständig durchführen können.

Elternbildung
Organisation und Durchführung von mindestens zwei Referaten pro Schuljahr zu Erziehungs-/Schul-/Familien-Themen. Die Übersicht von Elternbildungsanlässen von 2005 bis 2018 ist >> hier

Elternkaffee
Während den Schulbesuchsmorgen im Mai und Oktober haben die Eltern die Möglichkeit, sich zu treffen und auszutauschen. In der 10-Uhr-Pause werden Kaffee und Getränke angeboten.

Räbeliechtliumzug
Der jährlich stattfindende Räbeliechtliumzug im November bietet einen stimmungsvollen Abend. Kinder vom Kindergarten und der Unterstufe laufen mit ihren selbstgeschnitzten, leuchtenden Räben durch Eglisau (wechselnd Städtli- oder Steinboden-Seite). Ein Team aus Eltern und einer Lehrperson organisiert den Umzug vollumfänglich.

Rheinschwimmen
In Zusammenarbeit mit der Schule wird am Rheinschwimmen im Juli das Verpflegungsbuffet für die Schwimmerinnen und Schwimmern organisiert. Damit dieser Grossanlass gelingt, braucht es jedes Jahr motivierte, hilfsbereite Eltern fürs Buffet, den Grill und zupackende Hände für den Zeltaufbau und -abbau (inkl. Festbankgarnitur).

Spielmorgen
Der beliebte Spielmorgen findet im Mai an einem Mittwochmorgen auf dem Areal des Schulhauses Steinboden statt. Die Kindergarten- und Unterstufenkinder freuen sich, an der frischen Luft neue Spiele auszuprobieren, auf den Maibaum zu klettern und am Schluss noch eine Wurst zu bräteln. Damit ein vielfältiges Programm angeboten werden kann, braucht es Eltern für die Betreuung der Spielposten. Die restliche Organisation wird von den Lehrpersonen übernommen. 

Wir bilden Brücken zwischen Eltern - Kindern - Schule

Die Elternmitwirkung (EMW) setzt sich ein für

· eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen Lehrpersonen, Erziehungsberechtigten sowie Kindern und Jugendlichen der Schule Eglisau.

· die Mitwirkung der Erziehungsberechtigten an der Schule (unter Berücksichtigung der Aufgaben und Abgrenzungen).

· den Erfahrungsaustausch unter den Erziehungsberechtigten.

Die Elternmitwirkung

· behandelt Anliegen von Erziehungsberechtigten, Kindern, Jugendlichen, Lehrpersonen und Schulbehörde, welche von allgemeinem Interesse sind.

· unterstützt die Lehrpersonen mit Ideen und hilft bei schulischen Aktivitäten mit.

· organisiert Bildungsveranstaltungen und Vorträge für Erziehungsberechtigte.

· fördert die Diskussion über erzieherische und schulische Themen.

· regt zu Projekten an und koordiniert deren Durchführung. Dazu können Projekt- oder Arbeitsgruppen gebildet werden, in denen auch Erziehungsberechtigte mitwirken, die nicht Klassendelegierte der EMW sind.

· regt zu Projekten an und koordiniert deren Durchführung. Dazu können Projekt- oder Arbeitsgruppen gebildet werden, in denen auch Erziehungsberechtigte mitwirken, die nicht Klassendelegierte der EMW sind.

· befasst sich mit der Öffentlichkeitsarbeit: Beiträge von allgemeinem Interesse können in Absprache mit der Schulleitung und der Schulbehörde in den Medien veröffentlicht werden.

· informiert die Erziehungsberechtigten, die Schule und Schulpflege über ihre Aktivitäten.

Hilfreiche Links zu folgenden Themen:

Aktuelles

Update 38 – Coronavirus

Die Coronazahlen haben sich in den letzten Wochen im Kanton Zürich auf hohem Niveau stabilisiert, die epidemiologische Lage bleibt aber nach wie vor sehr unsicher.

Mehr dazu »