Entwicklung schulergänzende Betreuung

Der Trägerverein Kinderhort Chugle wurde im Jahr 2003 auf Initiative einiger interessierter Eltern gegründet und bietet seither in Eglisau für viele Familien umfassende schulergänzende Betreuung an, um auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besser zu ermöglichen.

Im Jahr 2014 haben die Schule Eglisau und der Trägerverein miteinander eine Leistungsvereinbarung für die Erbringung der schulergänzenden Betreuung abgeschlossen.

Die Zusammenarbeit zwischen Vorstand bzw. Personal des Kinderhorts Chugle und der Schulpflege, Schulleitung, Schulverwaltung und einzelnen Lehrpersonen ist erfolgreich etabliert und gewährleistet ein stimmiges Betreuungskonzept.

In den letzten Jahren ist das Bedürfnis an Betreuungsplätzen für Kinder stetig gestiegen. Schule und Trägerverein haben gemeinsam das Angebot an Betreuungsplätzen kontinuierlich ausbauen können.

Um Unterricht und Betreuung zukünftig noch näher zusammenzubringen und um pädagogische wie auch personelle Synergien zu nutzen, hat man sich gemeinsam dafür ausgesprochen, auf Sommer 2022 gänzlich zusammenzuwachsen. Ab Schuljahr 2022/23 wird deshalb die schulergänzende Betreuung neu durch die Schule angeboten und der Trägerverein soll aufgelöst werden.

Für die Eltern der betreuten Kinder, wie auch für die Kinder selber, ändert sich praktisch nichts: Sowohl die Betreuungsmodule wie auch die Elterntarife und die Standorte werden übernommen. Der organisatorische Zusammenschluss führt dazu, dass die Schule das Hortpersonal und die Miete der Räumlichkeiten an der Obergass übernehmen wird.

Wir blicken engagiert und mit grosser Freude auf diese Zusammenführung und sind überzeugt, einen zukunftsorientierten und wichtigen Schritt in die richtige Richtung zu machen.

>Michael Heegewald, Präsident Trägerverein Kinderhort Chugle

>Daniel Stotz, Schulpflege Eglisau, zuständig für die schulergänzende Betreuung

 

Aktuelles

Update 32: Coronavirus

Seit der letzten Elterninformation vom 31. März mussten zwei Primarklassen im Schulhaus Steinboden aufgrund von an Covid-19 erkrankten Kindern für 10 Tage in Quarantäne. Die

Mehr dazu »

Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfeld